Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG6/3 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Heißingfelding - Alpine Rasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Heißingfelding

Alpine Rasen

Alpine Rasen, Gamskarkogel Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Gamskarkogel, Bad Hofgastein 1.8.2010

» Rasen S Gamskarkogel und Rauchkogel «
Seehöhe: 1.880-2.467m. Von Schafen beweidete alpine Rasen an den Hängen S Gamskarkogel und Rauchkogel einschließlich der Gipfelbereiche. In etwas tieferen Lagen zunehmend steiler und mit Felsen durchsetzt, hier beginnen zahlreiche Arme des Gadauner Grabens (0079). Die Rasen reichen bis zu den KG-Grenzen zu Remsach und Bach. Das Biotop grenzt im N an Alpenrosengebüsch 0078 und Felsbereiche 0081, geht in tieferen Lagen meist in Fichtenforst, lokal auch in Grünerlengebüsche (0086-87) über.
Kennzeichen: Mehrfach von Wanderwegen durchquert. Im NW Lawinensicherungen. Es dominieren Süßgräser wie Norischer und Schwarzwerdender Schwingel, sowie Alpen-Rispengras gemeinsam mit Beeren und Schweizer Löwenzahn. In höheren Lagen zunehmend Krumm-Segge und Dreispaltige Binse. Am Grat findet man vermehrt Zweizeiliges Kopfgras und Bunter Wiesenhafer. Auf Felsen Steinbrech-Arten und auch kalkliebende Arten (Kalkphyllit!).
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Sonstige alpine Rasen auf Silikat-/Mischgestein - 3.5.3.6.0
Katastralgemeinde : Heißingfelding
Biotope/Region : Gamskarkogel • Geißkarkopf
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Heißingfelding/Gamskarkogel
Sonstige alpine Rasen auf Silikat-/Mischgestein 06/0080
© 11.9.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r6-080r1