Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG7/1 - Biotope/Gasteinertal: Dorfgastein/Klammstein - Gehölze in der Kulturlandschaft
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Klammstein

Einzelbaum

Esche, Schlossalm Bildnachweis: A. Lafenthaler - Klammstein, Gasteinertal 2.6.2008

» Esche, Schlossalm «
Region: Seehöhe: 860 - 861m. Die Esche stockt auf der Schlossalm, nördlich von Unterberg; südöstlich steht ein hölzerner Viehunterstand. Der Klammstein-Wanderweg verläuft 70 m östlich.
Kennzeichen: Die einzeln stockende Esche stellt ein landschaftsprägendes Element in diesem Landschaftsteil dar. In Anpassung an die Hanglage zeit sie leichte Schiefwüchsigkeit. Der Kronendurchmesser sowie die Höhe dürfte jeweils 18 m betragen. Die Wuchsform ist eher breitkronig, annähernd kugelförmig. Die Baumborke ist dicht mit Moosen bewachsen. Die im Unterwuchs befindliche Krautschicht wird beweidet (Pinzgauer Rinder und Haflinger).
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Mai 2003
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Einzelbaum - 2.5.2.1
Katastralgemeinde : Klammstein
Biotope/Region : Gasteiner Ache • Klammstein
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Dorfgastein/Klammstein
Anthropogene Baumbestände - Einzelbaum 07/0019
© 2008 Anton Ernst Lafenthaler
r7-019e3