Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG7/2 - Biotope/Gasteinertal: Dorfgastein/Klammstein - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Klammstein . Paulbauernalm

Nieder- und Übergangsmoor, ahemerob bis oligohemerob

Niedermoor, Paulbauernalm Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bergl, Dorfgastein 07.07.2007

» Niedermoor, Paulbauernalm «
Region: Seehöhe: 1.590 - 1.730m. Das ausgedehnte Niedermoor befindet sich auf der Paulbauernalm. Die Paulbauernalm-Hütte steht ca. 100 m SW. Im Biotop entspringt ein Gebirgsbach (B. 0150), hier sind die Quellen angesiedelt. Der subsummierte Rispenseggensumpf ist im S Biotopabschnitt ausgebildet.
Kennzeichen: Im mäßig steilen, von Vernässungen geprägten Hangabschnitt, ist ein typisch quelliges Niedermoor ausgebildet. Die Vegetation wird von Blauem Pfeifengras sowie verschiedenen, für Niedermoore typischen Sauergräsern dominiert. Hinzu kommen diverse Begleitelemente von Feucht- und Nassstandorten. U. a. wachsen im Biotop Sumpfbinse, Davall-Segge, Hirse-Segge, Breitblättriges Wollgras, Zweihäusiger Baldrian, Alpenmaßlieb und Echtes Mädesüß. Bemerkenswert ist das teilweise zahlreiche Vorkommen von Orchideen. Von diesen vollkommen geschützten Pflanzenarten wachsen im Biotop Mücken-Händelwurz, Breitblättriges und Geflecktes Knabenkraut. Einzelne Fichten und Lärchen sowie Grünerlen und Wacholder sind eingestreut. Der Weideeinfluss ist gut erkennbar.
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Juli 2003
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Nieder- und Übergangsmoor, ahemerob bis oligohemerob - 1.4.3.1.0
Katastralgemeinde : Klammstein - Dorfgastein
Biotope/Region : Mayerhofalmen • Hauserbauernalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Dorfgastein/Klammstein - Bergflora
Nieder- und Übergangsmoore - Kleinseggenried 07/0161
© 2012 Anton Ernst Lafenthaler
r7-161n2