Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG7/1 - Biotope/Gasteinertal: Dorfgastein/Unterberg - Gehölze in der Kulturlandschaft
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Unterberg

Nieder- und Übergangsmoor, mesohemerob

Pfeifengraswiese, Unterberg Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Unterberg, Dorfgastein 24. 6. 2019

» Pfeifengraswiese, Unterberg «
Region: Seehöhe: 950 - 955m. Der Pfeifengrasbestand befindet sich W der Ortschaft Unterberg, N der Haslingalm; die Almhütte steht ca. 500 m S. Der Almweg zur Heinreichalm verläuft unmittelbar östlich.
Kennzeichen: Im flachen bis mäßig steilen, durch Wechselfeuchte gekennzeichneten Hangabschnitt, ist eine Pfeifengraswiese ausgebildet; eine Knickschicht ist nur teilweise erkennbar. Die namensgebende Süßgrasart, das Blaue Pfeifengras, nimmt hier hohe Deckungswerte ein. Zahlreiche typische Begleitelemente sind beigemischt, u. a. auch das Breitblättrige Knabenkraut. Wichtige Arten im Biotop sind noch Sumpf-Pippau, Alpenmaßlieb, Zweihäusiger Baldrian, Europäische Trollblume und Sumpf-Schachtelhalm. Neben der Krautschicht ist eine deutliche Moosschicht mit sehr weichen Moospolstern entwickelt. Im S Abschnitt wächst mehr Rispen-Segge mit Echtem Mädesüß. Eine alljährliche Streuwiesenmahd im Spätsommer bzw. Herbst könnte die Erhaltung dieses ökologisch interessanten Bestandes gewährleisten.
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, August 2004
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Nieder- und Übergangsmoor, mesohemerob - 1.4.3.2.0
Katastralgemeinde : Klammstein - Dorfgastein
Biotope/Region : Unterberg • Klammstein
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Dorfgastein/Unterberg
Nieder- und Übergangsmoor - mesohemerob 07/0257
© 2019 Anton Ernst Lafenthaler
r7-257n2