Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Nadelwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose

Lärchen-Fichtenwald, Angertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal 15.08.2012

» Lärchen-Zirbenw. 1260m SW Hartlhtt. «
Region: Seehöhe 1.750 - 1.900m.
Kennzeichen: Die Baumschicht des an einem sehr steilen felsigen Grabeneinhang stockenden Lärchen-Zirbenwaldes ist sehr locker und ermöglicht eine in Teilbereichen dicht geschlossene Strauchschicht, in der Grünerle (punktuell Latsche) dominieren. An offeneren Stellen kommt zusätzlich die Rostrote Alpenrose zur Dominanz. Die vorkommenden Baumarten finden sich als vitaler Jungwuchs, in dem durch einen heterogenen Bestandesaufbau gekennzeichneten Waldbestand. Nutzungsspuren sind kaum ersichtlich. Lediglich an den weniger geneigten Randbereiche sind Einflüsse durch Weidegang ersichtlich. Das weitgehnd ursprüngliche Waldbiotop ist durch einen sehr naturnahen vielfältigen Struktur- und Habitatbestand geprägt, wobei besonders die Lage an einem stark eingetieften Grabeneinhang mit flachgründigen Böden bestimmend ist. Die Krautschicht wird von Hochstauden geprägt, welche sich auf die feuchteren Wuchsorte konzentrieren. In Gewässernähe endet der Vegetationsgradient mit typischen Hochstaudenfluren. Als floristische Besonderheit findet sich der Raue Steinbrech.
Bearbeitet vom Projektteam Biotopkartierung (August 2004)
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose - 2.2.2.4.1
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Mahdleitenalm • Kargraben
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg
Lärchen-Zirben-Fichtenwald 09/0187
© 23.08.2012 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-187w2