Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Nadelwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose

Lärchen-Fichtenwald, Angertal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal 05.08.2012

» Lärchen-Fichtenw. 1000m SW Hartlhtt. «
Region: Seehöhe 1.550 - 1.680m.
Kennzeichen: Der aufgelockerte Lärchen-Fichtenwald wird durch die Lage in einem ausgedehnten aufgelassenen Almgelände charakterisiert. Das Biotop steht in den oberen Hangbereichen in engem Kontakt zu dichten Farnfluren, Grünerlengebüschen und bodensauren Alpenrosenheiden. Das in großen Teilbereichen aufgelöste Gehölz wird noch von der ehemaligen Almnutzung geprägt, wobei jedoch die Weidezeiger vielfach durch die natürliche Vegetationsentwicklung (Farnfluren, expansive Grünerlengebüsche) verdrängt wurden. Der Übergang zu den hangabwärts anschließenden Nadelwirtschaftswald wird besonders durch Änderungen in der Alterstruktur bestimmt.
Bearbeitet vom Projektteam Biotopkartierung (August 2004)
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose - 2.2.2.4.1
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Mahdleitenalm • Kargraben
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg
Lärchen-Zirben-Fichtenwald 09/0190
© 23.08.2012 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-190w1