Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Auwälder, Ufergesellschaften
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet

Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet, Angertal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal x.x.2009

» Grauerlenau 100m NO Feldinghtt. «
Seeehöhe: 1.260m. Grauerlenau 100m NO Feldinghtt. Die fragmentarische Grauerlenau stockt auf einer langgezogenen alluvialen Insel.
Kennzeichen: Der Waldbestand (Höhe: 12m, BHD: 10-40cm) zeigt Beweidungsspuren und wird von Grauerle in Gewässernähe und Fichte an kleinen erhöhten Aufschüttungen aufgebaut. Ein vitaler Jungwuchs der Grauerle ist vorhanden. Die Krautschicht wird in größeren Teilbereichen von Arten der Fettweiden dominiert. An den randlichen vom Gewässergeschehen stärker beeinflussten Bereichen ergeben sich naturnähere Situationen. Im Zentralraum des Gehölzes sind weiters typgerechte Hochstaudenfluren vorhanden.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet - 1.3.2.1.2
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Angertalstraße • Talschluss
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg
Auwälder und Auengebüsche - Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet 09/0321
© 1.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-321g1