Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Kalk-Niedermoor

Kalk-Niedermoor, Angertal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal 24.6.2010

» Niedermoor 900m SO Rockfeldalm «
Region: Seehöhe 1.520 - 1.530m. Kalk-Niedermoor ca. 900m SO Rockfeldalm. Das Biotop liegt innerhalb eines Grünerlenbestandes in Grabeneinhang-Situation, wodurch es zu einer engen Verzahnung mit dieser Vegetationseinheit kommt
Kennzeichen: Es dominiert die Raue Segge, neben Hirsenfrüchtiger Segge, Pfeifengras und Braun-Segge. Das Biotop stockt auf weitgehend zersetztem Torf (anmoorig) mit einer Mächtigkeit von ca. 10cm. Die trockenen Bereiche werden punktuell von Buntem Reitgras bestimmt. In vernässter Situation bildet die Rispen-Segge dichte, horstige, mit Weiden und Grün-Erlen vergesellschaftete Bestände aus (20-30% der Biotopfläche, subsum. Biotoptyp Rispenseggensumpf).
Quelle: Biotopkartierung Salzburg
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Kalk-Niedermoor - 1.4.3.1.3
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Lafental • Rockfeldalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Angertal
Kleinseggenried, ahemerob bis oligohemerob - Kalk-Niedermoor 09/0415
© by Anton Ernst Lafenthaler
r9-415n1