Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Lafental - Apine Rasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Lafental

Hochgraswiese (Wildheumähder)

Hochgraswiese, Lafental Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Lafental 26.6.2015

» Hochgraswiese 820m SO Rockfeldalm «
Region: Seehöhe: 1.520 - 1.540 m. Kleinflächiger, einschüriger Wildheumähder ca. 820m SO Rockfeldalm.
Kennzeichen: Die Hochgraswiese wird laut Auskunft des Bauern nebst Hochsommer-Mahd einmalig im Spätsommer/Herbst beweidet und mit Mist gedüngt. Das Biotop ist reich an Kräutern, wobei vor allem der einjährige Grannen-Klappertopf mit hoher Deckung auftritt. An trockenen Stellen dominiert verschiedentlich das Borstgras. Geländedepressionen sind durch nährstoffreiche Hochgrasbereiche mit dominantem Vorkommen der Gewöhnlicher Rasenschmiele charakterisiert. Im oberen (N) Biotopteil finden sich Vernässungsstellen mit typischer Kalk-Niedermoor Vegetation (subsum. Biotoptyp). In Teilabschnitten tritt die Grün-Erle mäßig häufig in der Krautschicht auf. Eine Aufgabe der Mahd würde daher eine rasche Verbuschung begünstigen. Die Randbereiche des Biotops sind von eingewachsenen Felsblöcken (Zwergsträuchern) durchsetzt.
Quelle: Biotopkartierung Salzburg
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Hochgraswiese - 3.5.3.4
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Lafental • Rockfeldalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Lafental
Alpine Silikatrasen - Hochgraswiese (Wildheumähder) 09/0416
© by Anton Ernst Lafenthaler
r9-416w3