Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Fließgewässer
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Silikatquellflur

Silikatquellflur, Lafental Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal 22.7.2010

» Quellflur SSW Rockfeldalm «
Region: Seehöhe: 1.710 m. Quellflur 620m SSW der Rockfeldalm (Anm.: unterhalb der Baldaufhütte).
Kennzeichen: Das Biotop umfasst weitläufige, aus einer felsigen Hangstufe entspringende Quellwasseraustritte welche den N angrenzenden namenlosen Gebirgsbach speisen. Die Vegetationsbedeckung variiert in den Teilbereichen. Im Durchschnitt ergibt sich eine Deckung von ca. 50%. Die oberen (S) Teilbereiche werden typgemäß von überrieselten Fels- und Schuttfluren unter Vorherrschaft von Moosen und Fetthennen-Steinbrech eingenommen. Im S bildet die Rost-Segge weitläufige, lückige Bestände aus (subsum. Rostseggenhalde). Aufgrund der basenreichen Gesteinsunterlage finden sich zahlreiche weitere Kalkzeiger. Große Biotopteile werden von Weiden (untergeordnet auch von Grün-Erlen) locker bestanden. Die vegetationsreicheren Bereich werden vom Weidevieh genutzt, wodurch es zur Ausbildung nährstoff- und hochstaudenreicher Nassgallen kommt. Der Übergang ind die N angrenzenden Grünerlengebüsche gestaltet sich fließend.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Silikatquellflur - 1.2.1.3.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Lafental • Rockfeldalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Angertal
Alpine Silikatrasen - Silikatquellflur 09/0647
© 1.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-647q2