Stichwortverzeichnis Home Index Zeitenwende, Gasteinertal
ZO - Gasteinertal/Zeitenwende: Geologische Exkursion - Bergsturzblockwerk und Massenbewegungen
Zeitenwende, Gasteinertal  Zur Bildgalerie . . .

Gasteinbilder . Zeitenwende

Geologische Exkursion I
» Bergsturzblockwerk . Massenbewegungen «

Hirschkarspitze, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Hirschkarspitze, Bad Hofgastein 2019

Hangzerreißung : Südhang . Gipfel 2250
Besonders auffällig ist die Hangzerreißung am Südhang vom Gipfel 2250. Hier ist der obere Teil der Teilscholle langsam um 1 bis 2 m nach Nord-Nordost geglitten. Der Wanderweg auf den Mauskarspitz führt entlang der Abrissfuge.

Schlossalm, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Hirschkarspitze/Schlossalm, Bad Hofgastein 2019

Schlossalm, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Hirschkarspitze/Schlossalm, Bad Hofgastein 2019

Schlossalm, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Hirschkarspitze/Schlossalm, Bad Hofgastein 2019

An der Ostflanke von Gipfel 2250 bilden sich begehbare Spalten, die durch ein Auseinandergleiten des Gebirges nach Nordwest und Südost entstehen. Etwa 300 m östlich des Gipfels 2250 kommt es durch Kriechbewegungen zur Zerlegung in kubikmetergroße Kluftkörper.
- Quelle: Diplomarbeit zur Geologie des Schlossalmgebietes,1994 von Dipl.-Geol. Frank Deffner

Schlossalm, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Schlossalmgebiet, Bad Hofgastein 2019

Schlossalm, Bad Hofgastein © Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Schlossalmgebiet, Bad Hofgastein 2019

Zeitenwende, Gasteinertal

Gasteinertal/Zeitenwende
Geologische Exkursion - Bergsturzblockwerk und Massenbewegungen
© Anton Lafenthaler
zo-gebm5